Wolkengrenze-Karte zeigt weltweit Wolkengrenzen live oder im Zeitraffer

Die Wolkengrenze-Karte zeigt live die Wolkengrenze auf der Erde. Während die blauen Stellen eine niedrige Wolkengrenze aufweisen, herrscht in den gelben bis roten Gebieten eine hohe Wolkengrenze. Verschiebe den Wolkengrenze-PIN, um Dir anderswo die Wolkengrenze anzeigen zu lassen.

Was ist die Wolkengrenze überhaupt?

Die Wolkengrenze gibt an, in welcher Höhe sich Wolken befinden. Dabei muss man beachten, dass es 3 verschiedene Arten bzw. Höhen von Wolken gibt.

Hohe Wolken sind solche, die nahe der Spitze einer Troposphäre sichtbar sind, im Allgemeinen in Höhen zwischen 17 und 25 km. Diese bilden sich beim Aufsteigen der Luft, werden kühler und kondensieren zu Wassertröpfchen. Sie sind zu weit entfernt, um als Teil der Erdatmosphäre angesehen zu werden.

Mittlere Wolken liegen knapp unter den hohen Wolken in einem Höhenbereich von 2-17 km. Diese bilden sich, wenn Luft in der Troposphäre aufsteigt und abkühlt und mit Wasserdampf oder Eiskristallen gesättigt wird, die als Regen oder Schnee fallen, wenn sie niedrigere atmosphärische Ebenen erreichen.

Niedrige Wolken liegen unter dem niedrigen Niveau (weniger als 2 km) und bilden sich normalerweise in Küstennähe, wenn warmes Meerwasser auf Luft trifft, die näher am Boden ist.

Wie sich Hochs und Tiefs auf Nebel und Wolken auswirken

Wolken entstehen, wenn Wasserdampf in der Atmosphäre um winzige Tröpfchen kondensiert. Die Tröpfchen bilden kleine Regentropfen, wenn sie aneinanderstoßen. Wolken werden nach ihrer Höhe, Form und Feuchtigkeitsmenge klassifiziert.

Niedrige Wolken bilden sich typischerweise unter einem Hochdrucksystem, was dazu führt, dass kältere Luft schneller in eine bestimmte Region geleitet wird. Niedrige Wolken haben einen geringeren Feuchtigkeitsgehalt und haben daher eine geringere Fähigkeit, in der Atmosphäre über Wasser zu bleiben, was dazu führt, dass sie eine kürzere Lebensdauer haben als höhere Wolken, die sich aus feuchteren Luftmassen bilden.

Grundlagen der Wolkenbildung

Der größte Teil der Atmosphäre befindet sich unterhalb der Wolkenschicht. Die Luft in dieser Region ist extrem stabil und stark mit Feuchtigkeit übersättigt.

Die Wolkenbildung ist eines der wichtigsten atmosphärischen Ereignisse. Es ist normalerweise in zwei Teile unterteilt: Kumulus und Stratiform. Eine Kumuluswolke kann aufgrund ihrer Höhe in der Atmosphäre hoch sein, während eine stratiforme Wolke nicht so hoch ist, weil sie sich tiefer am Himmel befindet.

Die Höhe einer bestimmten Wolkenart hängt von ihrer Höhe in der Atmosphäre ab. Cumuluswolken sind höher als stratiforme Wolken, weil sie hoch genug sein müssen, um sich über alle anderen atmosphärischen Phänomene wie Jetstreams und Gebiete zu erheben, in denen Schadstoffe von der Erdoberfläche herüberdriften.

Warum Piloten mehr über die Höhe von Wolken wissen sollten

Die Wolkenhöhe ist für Piloten ein wichtiger Faktor, da sie sich je nach Wetterbedingungen ändern kann. Piloten müssen wissen, ob sie durch eine bestimmte Wolke fliegen können und wenn nicht, wie hoch sie ist und ob das Flugzeug darüber fliegen kann. Bestimmte Wolken können für Flugzeuge besonders gefährlich sein, beispielsweise, wenn Sie zu einem Gewitter führen können.

VIDEO - Woher kommen die Wolken?

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Wie hoch sind die Wolken und wie groß sind sie?

Wie bei jeder natürlichen Formation gibt es keine eindeutige Höhe oder Größe, die einer Wolke zugeschrieben werden kann.

Wolken sind nicht nur Wasserdampf, der am Himmel schwebt. Sie haben eine unterschiedliche Zusammensetzung, je nachdem, wo sie sich bilden und wie hoch sie sind. Wolken auf niedrigerer Ebene enthalten zum Beispiel oft mehr Flüssigkeitströpfchen mit einem größeren Größenbereich als solche, die auf höheren Ebenen zu finden sind. Dies liegt daran, dass Luft beim Aufsteigen abkühlt und weniger Wasser aufnehmen kann, bevor sie zu schwer wird, um weiter in der Troposphäre aufzusteigen.

Um zu verstehen, wie groß eine Wolke ist, müssen wir verstehen, wo sie sich befindet und wie hoch sie in der Atmosphäre ist. Kurz gesagt, Wolken haben alle unterschiedliche Größen und Formen, abhängig von ihrer Höhe und ihrer Art von Wolken.

wolkengrenze
Artikel teilen
Bewerte diesen Beitrag
[Total: 1 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar