Wellen-Karte zeigt weltweiten Wellengang live​

Die Wellen-Karte zeigt live den Wellengang rund um die Erde. Dabei wird die Höhe der Wellen in Metern gemessen. Der Wert wird hier zwischen 0 und 9m angegeben. Während die blauen Stellen niedrige Wellen aufweisen, liegen in den roten Regionen schon Wellen über 6 vor und in den hellroten Regionen sogar über 9 Meter. Die Karte lässt sich beliebig scrollen, verschieben, vergrößern oder verkleinern.

Wo sind die Wellen am stärksten?

Die Wellen sind vor allem in der Nähe des Südpols sehr stark, aber auch im Indischen Ozean oder im Asiatischen Raum.

Wie hoch können Wellen werden?

Bei normalem Seegang sind Wellen bis 5m Höhe nicht ungewöhnlich. Vereinzelt treten hin und wieder sogenannte Monsterwellen auf, welche bis zu 40m hoch werden können.

Wie entstehen Monsterwellen?

Man vermutet, dass Monsterwellen durch die Überlagerung von mehreren normalen Wellen mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten entstehen. Da diese Wellen nur selten auftreten und man lange nicht an deren Existenz geglaubt hat, gibt es noch wenige Erkentnisse dazu.

Wie hoch war die höchste gemessene Welle?

Das Forschungsschiff RRS Discovery zeichnete am 9. Februar 2000, 400 Kilometer westlich der schottischen Küste nahe der Insel Rockall, die bisher höchste gemessene Welle mit einer Höhe von 29,1 Metern auf. Im Jahre 2001 kam die MS Bremen der Hapag Lloyd-Reederei auf dem Weg zum südlichen Atlantik in einen heftigen Sturm. Im Zuge dieses gigantischen Sturms erhob sich eine Welle, die im Logbuch mit 35 Metern festgehalten wurde. Eine konkrete Messung war dabei allerdings nicht möglich.
wellen

Schreibe einen Kommentar